fbpx

90/10 High Water gesunde Ernährung 1

Basiswissen Teil1 gesunde Ernährung

Vorneweg 90/10 ist keine Diät, wenn du diese Ernährungsform natürlich optimal dazu nutzen kannst. Sie ist aber auch zum schnell abnehmen und für viele andere Ziele die du erreichen möchtest geeignet. 90/10 ist ein Weg hin zu einer natürlichen gesunden Ernährung. Dieser Weg besteht nicht aus Dogmen und komplizierten Regeln sondern er folgt einfachen natürlichen Prinzipien. Diese zu verstehen und im Alltag umzusetzen zeige ich dir hier. Gesunde Ernährung betrifft uns alle und beeinflusst Bereiche unseres Leben an die du im Moment vielleicht noch gar nicht denkst.

Gesunde Ernährung nach dem Muttermilchprinzip

gesunde Ernährung - Zusammensetzung der Muttermilch
Zusammensetzung der Muttermilch

Gesunde Ernährung nach 90/10 High Water beruht auf einem wichtigen Prinzip, dem Muttermilchprinzip. Von klein auf werden wir, so wie übrigens alle Säugetiere, auf unsere Muttermilch geprägt . Dabei ist mir das Wort “unsere” sehr wichtig. Die Muttermilch der verschiedenen Säufetiere unterscheidet sich teilweise sehr voneinander. Auch wenn wir nicht gleich sterben beim Verzehr einer artfremdem Milch, so ist nicht zu übersehen, dass die jeweilige Muttermilch optimal auf ihre Art zusammengesetzt ist. Sie enthält alles was wir für ein schnelles gesundes Wachstum brauchen.

Doch aus was besteht die menschliche Muttermilch?

Wie aus der Grafik zu sehen ist, besteht die Muttermilch zu fast 90% aus unserem wichtigsten Nährstoff Wasser. Das ist vor dem Hintergrund, dass unser Körper vom Kleinkind bis zum Erwachsenen aus bis zu über 70% Wasser besteht, leicht zu verstehen. Auch als Erwachsener benötigen fast alle Stoffwechselvorgänge Wasser um optimal zu funktionieren.

Die restlichen 10% bestehen überwiegend aus den Makronährstoffen Kohlenhydrate ( 7% ), Fett ( 3,5% ) und Eiweiß ( 1,5% ). Dazu kommen Mineralien wie Calcium und Magnesium und Spurenelemente wie Phosphor oder Eisen. Die Makronährstoffe folgen also der Verteilung 60/30/10. Muttermilch enthält dazu noch weitere Stoffe wie Antikörper und abwehrfördernde Enzyme. Über diese und andere Stoffe ist allerdings noch sehr wenig bekannt.

Warum reden alle über Protein, Kohlenhydrate, Fette?
Wasser ist unser wichtigster Nährstoff! Wer über gesunde Ernährung nachdenkt, der sollte sich Gedanken über seinen Wasserhaushalt machen.

Wasser – unser wichtigster Nährstoff

Da unsere Muttermilch zu fast 90% aus unserem wichtigsten Nährstoff Wasser besteht und wir auf diese Nahrung geprägt sind, ist es auch im Erwachsenenalter absolut wichtig hauptsächlich diesen diesen Nährstoff mit unserer Nahrung zu uns zu nehmen.
Wasser ist an fast allen Stoffwechselvorgängen essentiell beteiligt und für das Leben auf dieser Erde unentbehrlich. So auch für uns Menschen. Gerade in Zeiten wo das Thema Ernährung durch die vegane Welle wieder boomt und mehr Menschen anfangen sich für das was sie essen zu interessieren, ist es wichtig darauf hinzuweisen.
Oft wird über Nährstoffe wie Vitamine, Proteine und auf mögliche Mängel hingewiesen. Doch wir Menschen leiden meist unter einem Wassermangel, welcher Ursache von Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Leistungsabbrüche ist und viele andere Krankheiten verursacht.

Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) gibt Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr heraus und eine gesunde Ernährung, nachzulesen z.B. in Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr 3. Auflage 2008 Neuer Umschau Buchverlag. Diese Referenzwerten richten sich nach einer normalen mediteranen Ernährung aus und liegen aus Sicht des 90/10 Muttermilch Prinzips viel zu niedrig. Die DGE empfiehlt bei einem durchschnittlichen Energieumsatz von 2650 kcal eine Gesamtwasseraufnahme von 2650 ml was einer Aufnahme von 1ml/kcal entspricht.

Die klassische Ernährungslehre und ihre Grenzen

Dabei wird, an die moderne Ernährungslehre angelehnt, angenommen dass alle Stoffe gleich gut zu verstoffwechseln sind. Dies ist jedoch nicht der Fall. Es ist sogar so, dass der überwiegende Teil unserer Nahrung nicht verwertet wird. Zum einen durch unverdauliche Stoffe in der Nahrung zum anderen aber auch durch schlechtes Kauen. So werden große Mengen Wasser für den Abtransport oder die Einlagerung nicht verdaulicher Stoffe und für die Verstoffwechselung schwer verdaulicher Nahrung verbraucht. Reinste Energieverschwendung und wenn wir diese in unserem Kalorienmodell umrechnen, macht dies den größten Teil unserer Nahrungsaufnahme und Verdauung aus. Da jedoch kein Mensch solche Mengen Wasser aufnehmen kann (bis zu 16l pro Tag) um eine solche Ernährung zu verstoffwechseln, bleibt nur der Weg über eine Ernährungsumstellung.

Nebenbei gesagt macht das Kalorienmodell schon von Ansatz her keinen Sinn. Die Verbrennung und Messung der dadurch frei werdenden Energie hat wenig mit dem menschlichen Stoffwechsel zutun. Doch dazu komme ich später noch.

Lies weiter auf

Gesunde Ernährung mit 90/10 High Water Nährstoff Wasser 2, Gesunde Ernährung mit 90/10 High Water richtig trinken 3 , Gesunde Ernährung mit 90/10 High Water Energie Abnehmen

Hast du Fragen rund um eine natürliche gesunde Lebensweise und Ernährung? dann nutze doch einfach unser Chat tool oben rechts in der Ecke. Sind wir einmal nicht erreichbar, werden wir dir schnellst möglich antworten.

Folgen uns auf deinem sozialen Medium

Newsletteranmeldung


E-Mail-Adresse*:


Vorname*:


Nachname*:

anmelden
abmelden

Mit Angabe meiner Daten und Absenden der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, den hier bestellten Newsletter per E-Mail zu erhalten. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung