fbpx
Wildkräuter-Kartoffelsalat
Wildkräuter-Kartoffelsalat

Omas Wildkräuter Kartoffelsalat

Der beste Kartoffelsalat der Welt und durch Wildkräuter in Verdauung und Nährwertprofil enorm gesteigert.

Wildkräuter-Kartoffelsalat2

Wildkräuter Kartoffelsalat

Ein leichtes gut verdauliches Kartoffelsalat Rezept mit frischen Wildkräutern. Die Wildkräuter erhöhen den Nährwert und die Verdaulichkeit enorm. Zusammen mit ein paar veganen Bratwürsten und Senf läßt dieses Gericht nichts vermissen.
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Deutschland
Keyword: Kartoffel, Wildkräuter
Ampel: 90/10 – Gelb
FreeFrom: glutenfrei, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 2 Personen
Autor: Frank Friedrich

Zutaten

  • 500 g Kartoffelvorw. festochend
  • 2 Stück Zwiebel
  • 1 EL Senf
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 4 Stück Gewürzgurken
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Olivenöloder anderes mildes Öl
  • 2 Hände Wildkräuterhier Gundermann, Giersch, Gänseblümchen, Schlüsselblumen
  • 4 Stück Vegane Bratwürsteoptional
  • 1 EL Senf

Zubereitung

  • Kartoffel mit Schale kochen, pellen und noch warm in dünne Scheiben schneiden.
    Oma hat immer gesagt, man muss die Messer noch durchsehen können 😉
  • Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne etwas anschwitzen (ist nicht unbedingt nötig). Danach unter die Kartoffel mischen.
  • Gurken klein schneiden und zusammen mit Pfeffer, Salz, Senf und Essig dazu geben
  • Warme Gemüsebrühe nach und nach dazu geben, der Salat sollte nicht zu flüssig werden. Alles vorsichtig durchmischen.
  • Den Salat etwas ziehen lassen.
  • Zum Schluss die frisch gehackten Wildkräuter zusammen mit dem Öl dazugeben. Wer keine Wildkräuter zur Hand hat, der kann auch sehr gut Liebstöckel oder andere Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch nehmen.

Anmerkungen

Für mich das beste Kartoffelsalat Rezept der Welt und wie ihn auch meine Oma gemacht hat. Einfach und genial. Ich esse den Salat gerne mit viel Wildkräuter als ein Hauptgericht. Wer möchte, kann sich aber auch wie auf den Bildern zu sehen, den Klassiker mit Würstchen und Senf zubereiten.
ACHTUNG: Das Gericht brauch viel Wasser für die Verdauung, also gut nachtrinken.
Ansonsten lasst ihn euch schmecken und gebt mir Feedback.

Hast du Fragen rund um eine natürliche gesunde Lebensweise und Ernährung? dann nutze doch einfach unser Chat tool oben rechts in der Ecke. Sind wir einmal nicht erreichbar, werden wir dir schnellst möglich antworten.

Folgen uns auf deinem sozialen Medium