fbpx
Falavel mit Salat
Falavel mit Salat

Falavel gekeimt mit Salat

Falavel gekeimt und gut verdaulich geht einfacher als ihr denkt.

Falavel mit Salat

Falavel gekeimt mit Salat

EIne leichte und komplette Hauptmahlzeit. Durch das keimen der Kichererbsen werden diese leicht verdaulich. zudem erhöht sich der Nährwert enorm.
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Arabisch
Keyword: Falavel, gekeimt
Ampel: 90/10 – Grün
FreeFrom: glutenfrei, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Keimzeit: 118 days 1 Stunde 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 2 Personen
Autor: Frank Friedrich

Zutaten

  • 240 g Kichererbsengekeimt
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 EL Petersiliegehackt
  • 200 ml Wasserwarm
  • 3 EL Kokosölzum braten
  • 1 TL Salz
  • 1 Stück Paprikafür Salat
  • 1 Stück Tomatefür Salat
  • 30 g Chinakohlfür Salat
  • 30 g Feldsalatfür Salat
  • 30 g Roculafür Salat
  • 200 g Kokosjughurtfür Dip
  • 2 EL Tahinfür Dip gekeimt
  • 1 EL Petersieliefür Dip gehackt
  • 1 EL Zitronensaftfür Dip
  • 1 g Salzfür Dip
  • 1 g Pfefferfür Dip

Zubereitung

  • Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Tag in ein Keimglas/ Sprossenturm geben und für 1-2 Tage keimen lassen. Wenn der Keimling zu sehen ist, werden die Kichererbsen nochmal abgewaschen und in einem Mixer zu Mus verarbeitet. Alternativ können die gekeimten Kichererbsen auch getrocknet werden. Sie sind dann lange haltbar. Getrocknet können sie zu Mehl verarbeitet werden. Das Mehl bzw. Mus in eine Schüssel geben und mit Wasser vermischen. Solange Wasser hinzugeben, bis es ein schöner fester Teig entsteht.
    ALTERNATIV: Die getrockneten und nicht gekeimten Kichererbsen direkt zu Mehl verarbeiten. Die Bewertung rediziert sich dann allerdings auf 90/10 Gelb wegen der schlechteren Verdaulichkeit.
  • Zwiebel & Knoblauch fein hacken und mit den restlichen Zutaten für die Falavelbällchen in die Schüssel geben und alles vermengen.
  • Je ein Esslöffel der Masse entnehmen und Bällchen formen.
  • In einem kleinen Topf das Kokosöl schmelzen. Wenn das Öl heiß genug ist, die Bällchen in den Topf geben und von allen Seiten gold-braun ausbacken und auf einem Küchenpapier auslegen damit das überschüssige Fett aufgenommen wird.
  • Salat
    Für den Salat Paprika, Tomate und Chinakohl in Würfel schneiden und mit dem Feldsalat und Rucola vermischen.
    Tahin Dip
    Alle Zutaten miteinander vermischen und gemeinsam mit dem Salat und den Falafeln anrichten.

Anmerkungen

Gekeimtes Tahin gab es nur von naturARTen und ist zur Zeit am markt nicht verfügbar. Ihr könnt jedoch einfach 300g Sesamsamen 4-8h in Wasser einweichen und 2 Tage keimen lassen. Danach einfach im Mixer cremig musen und fertig ist unser tahin für dieses Rezept. Das übrige Tahin am besten im Kühlschrank aufbewahren, da die Sesamsamen vorher nicht getrocknet wurden.
Das Grund rezept stammt von unserem Partner und Freund von Vegan-Fit. Schaut auf ihrer Webseite vorbei unter http://www.vegan-fit.com .
Vegan Fit

Hast du Fragen rund um eine natürliche gesunde Lebensweise und Ernährung? dann nutze doch einfach unser Chat tool oben rechts in der Ecke. Sind wir einmal nicht erreichbar, werden wir dir schnellst möglich antworten.

Folgen uns auf deinem sozialen Medium